Magie ist in jedem von uns

Jeder Mensch bringt seine eigenen besonderen Stärken und Fähigkeiten mit. Aber Menschen mit Behinderung wird nur zugetraut, dass sie „besondere Bedürfnisse“ haben und keine besonderen Fähigkeiten. Doch wir finden, dass sie eine Vielzahl an „besonderen Fähigkeiten“ haben! Aus diesem Grund war es unser Ziel, dass Der kleine magische Laden seine Pforten in der Fußgängerzone in Wiener Neustadt (Niederösterreich ) öffnet und hier Menschen mit Down Syndrom die Gelegenheit gibt, in einem Verkaufslokal, dem kleinen Cafè und dem Kreativzentrum aktiv mitzuarbeiten.

Gleichzeitig wollten wir damit KundInnen und MitarbeiterInnen die Möglichkeit bieten, durch unsere magischen Produkte und unser verzaubertes Ambiente, die „Magie“ in sich selbst zu erkennen und diese auch für ihr eigenes Leben zu nutzen.

Trotz aller bürokratischen Hürden und Auflagen, haben wir uns nicht abschrecken lassen und unseren ersten Mitarbeiter Lukas, als einen der ersten Menschen mit Down Syndrom beim AMS registriert (Auflage zur Förderung des Sozialministeriums) und danach sofort als vollwertigen Mitarbeiter mit kollektivvertragskonformer Entlohnung angestellt.